Freitag, 26. Oktober,
Galerie auf dem Kornboden Kornbrennerei Warnecke
Deisterstraße 4, Bredenbeck
Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr


Der Gott des Gemetzels

von Yasmina Reza in einer Inszenierung der Klosterbühne Wennigsen.

Ein aberwitziger, fulminanter und tragikomischer Abend erwartet Sie zur Premiere.

Zwei Jungs sind aneinandergeraten, es kam zum Zahnverlust. Die Eltern treffen sich, um den Versicherungsfall zu klären. Man ist gewillt, die Angelegenheit vernünftig zu besprechen. Aber wer trägt eigentlich die Schuld an der Rauferei? Und ist so ein brutales Verhalten eines Kindes nicht auch ein Zeichen dafür, dass in der Familie irgendetwas nicht stimmen kann? Ein Wort ergibt das andere, und ehe sich die beiden Paare versehen, befinden sie sich selbst mitten in einer Auseinandersetzung, bei der die zivilisatorischen Spielregeln über Bord geworfen werden. Seit Edward Albees Eheschlacht „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ hat niemand die Untiefen von Paarbeziehungen so ausgelotet wie die französische Erfolgsautorin Yasmina Reza. Ihre Stücke werden weltweit gespielt. Sie gehört ohne Zweifel zur ersten Garde zeitgenössischer Theaterautor*innen.
Hinter der flotten Komödie lauert der Existenz- und Geschlechterkampf eines August Strindberg. So sind wir. Sind wir so?

Das Publikum darf sich auf ein „geniales Stück und großartige Dialoge“ freuen!

Es spielen:
Anja Fahrenbach, Peter Zanini, Bettina Borchert, Yorck Heerhorst


VORVERKAUF

Eintritt: EUR 10,–,

Karten gibt es in Bredenbeck im Papierladen Rehburg, in der Kornbrennerei Warnecke

und in Wennigsen im Reisebüro Cruising