Auszug aus dem Bericht zur Veranstaltung von myHeimat:
Einen echten Besucheransturm hat die irische Folkband Mullin Dhu am ersten Samstag im Juni auf dem Warnecke-Hof ausgelöst. Nachdem schon im Vorverkauf die Karten munter weggingen, setzte im Endspurt ein echter Run ein. „Das hat uns quasi überrollt, wir mussten einfach umplanen“, so Heiko Farwig von K³, der gleichzeitig für kleinere Startschwierigkeiten um Verständnis bittet.
Die vier Musiker von Mullin Dhu überraschten mit einer Fülle von Instrumenten, die von Western-, Konzert- und Bass-Gitarre über Mandoline, Mandola, Banjo und Bass bis zur Mundharmonika und der Bodhran, einer irischen Rahmentrommel, reichten.
Im ebenso vielseitigen musikalischen Programm wechselten sich schwungvolle Rhythmen und stimmungsvollen Balladen mit Liebesliedern ab, die von den Musikern gekonnt vorgetragen wurden. So ging das Publikum begeistert mit und erklatschte sich vier Zugaben, die Mullin Dhu gerne gab. Alles in allem ein gelungener Abend!

Bildergalerie:

Kommentar verfassen