Trio Coppo

Ohrlaub mit Latinjazz und Rhythmus pur – das ist Trio Coppo 

Wenn Rolf (Pink) Schawara (Drums und Percussion), Carsten Tamme (Querflöte und Gitarre) und Gunnar Hofmann (Akustik – und E-Gitarre) zusammen spielen, dann klingt es, als würden sie seit Jahren den Ton in einer New Yorker Bar angeben, in der sich Rhythmen von Exilkubanern mit groovigem Großstadt-Jazz mischen.

Konzert auf dem Hof der Kornbrennerei Warnecke,
Deisterstraße 4, Bredenbeck
am 2.6. 2012, 20.00 Uhr

 

 

—> Das war Trio Coppo. Hier ist ein Rückblick auf diese rundum gelungene Veranstaltung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.